"Nach dem erfolgreichen Kampf um den Erhalt in der zweiten Bundesliga mit Platz 16 wollen die Jadestädter in der Saison 2018/2019 neu durchstarten. Trainer Christian Köhrmann kann auf eine eingespielte Truppe und einige frische Gesichter bauen.

 

Neu im Team sind Jan Josef, der vom niederländischen Erstligisten Kras Volendam an die Jade gekommen ist, sowie Kuno Schauer und Yannick Pust (Füchse Berlin). Nicht mehr zur Verfügung stehen Kay Smits, der zum dänischen Erstligisten Tvis Holstebro wechselte, sowie Lukas Kalafut. Kalafut verließ den Verein kurz nach dem Saisonstart aus beruflichen Gründen und spielt nun wieder für SG VTB/Altjührden.

 

Saisonziel der Jadestädter, seit 2015 in der 2. Liga beheimatet, ist wie in den Vorjahren der Klassenerhalt. Allerdings steigen in dieser Saison einmalig fünf Mannschaften ab, weil die Liga auf 18 Teams verkleinert wird. Deswegen steigen aus den vier 3. Ligen auch nur drei Teams auf."

Nachrichten vom WHV

WHV-Handball, Top-Thema, Aktuelles 1 - 20.04.2019

Die Jadestädter konnten die Gäste vom TV Großwallstadt deutlich bezwingen und sich wichtige Punkte sichern.» mehr...

Sport, WHV-Handball - 16.04.2019

Die WHV-Auswärtsbilanz: 5:25 Punkte. So wird es schwer mit dem Klassenerhalt.» mehr...

Torschütze, Spielgestalter, Ideengeber beim 33:30-Heimerfolg des WHV über Essen: Bartosz Konitz (Mitte) bei einem Pass auf Kreisläufer Duncan Postel. Rechts im Bild der achtfache Torschütze Tobias Schwolow.     WZ-Foto:    Lübbe

Sport, WHV-Handball - 01.04.2019

In der 2. Bundesliga besiegt der Wilhelmshavener HV die Gäste von TuSEM Essen mit 33:30 Toren. Tobias Schwolow, Rene Drechsler und Evgeny Vorontsov trafen je achtmal für den WHV.» mehr...

Wilhelmshaven, Sport, Top-Thema, WHV-Handball - 30.03.2019

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet mussten sich mit 30:33 geschlagen geben. Der WHV konnte wichtige Punkte gutmachen.» mehr...

Grün war die Niederlage: Jubelnde Fans aus Emsdetten, betretene Mienen bei den  Wilhelmshavener Spielern nach der 30:38-Niederlage im Münsterland. Eine indiskutable erste Hälfte (14:23)  sorgte für die auch in der Höhe verdiente Schlappe.    Foto:     Lehmann

Sport, WHV-Handball - 25.03.2019

Zweitligist Wilhelmshavener HV kassierte eine 30:38 (14:23)-Niederlage beim TV Emsdetten. Nach 18 Minuten lagen die Gäste bereits mit zehn Toren hinten.» mehr...

Treffer 1 bis 5 von 597
1 2 3 4 5 >>