Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

18.09.2013


Juniorwahl-Aktion: Junge Wahlhelfer wurden ausgezeichnet


Für die Schüler ist die Juniorwahl eine gute Übung für die nächsten Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen.


Nahmen ihre „Juniorwahl-Aktie“ entgegen (vorne, v. links): Stina Reimer, Regina Knaub, Anna-Sophie Schubert, Lisa Marie Braun, Marvin Hager und Jan-Niclas Klevinghaus;  (hinten, v.l.) Daniel Kleine-Huster sowie  Klaus Götz von der Franziskusschule und   Jürgen Thiedemann und Maik Neubert (AOK).    WZ-FOTO: L   Bjoern Luebbe

Nahmen ihre „Juniorwahl-Aktie“ entgegen (vorne, v. links): Stina Reimer, Regina Knaub, Anna-Sophie Schubert, Lisa Marie Braun, Marvin Hager und Jan-Niclas Klevinghaus; (hinten, v.l.) Daniel Kleine-Huster sowie Klaus Götz von der Franziskusschule und Jürgen Thiedemann und Maik Neubert (AOK). WZ-FOTO: L Bjoern Luebbe

 

Wilhelmshaven/SUN - Für ihren Arbeitseinsatz und ihre Beteiligung bei der Juniorwahl-Aktion des Vereins „gemeinnütziger Kumulus“ wurden jetzt die jungen Mitglieder des Schülerwahlvorstands und die Lehrerschaft der Franziskussschule von der AOK ausgezeichnet; die Krankenkasse förderte die Aktion und übernahm die Materialkosten.

Regionaldirektor Jürgen Thiedemann übergab symbolisch eine „Aktie“. „Wir sind darauf bedacht, dabei mitzuhelfen, den Schülern das komplizierte Wahlrecht näher zu bringen“, sagte er.

Daniel Kleine-Huster, didaktischer Leiter der Franziskusschule, bedankte sich: „Solche Aktivitäten haben einen großen Wert für die Schule und den Unterricht. Die Ergebnisse der Wahl können wir, sobald sie feststehen, im Unterricht einsetzen und reflektieren.“

Der Jugendwahlvorstand organisierte die Stimmauszählung als Wahlhelfer. In der Vorbereitung lernten er gemeinsam viel über das Wahlrecht, das Parteiensystem und den Wahlkampf.

„Für die Schüler ist die Juniorwahl eine gute Übung für die nächsten Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen, bei denen sie selbst wahlberechtigt sein werden.“, stellt Kleine-Huster fest.

Bundesweit nehmen etwa 2250 Schulen an der Juniorwahl teil und geben ihre Stimmen für die Bundestagswahl ab.

 






Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com