Wilhelmshaven

17.10.2019


Baustellen behindern Autofahrer


Bis Ende der Woche gibt es zwei befristete Hindernisse für den Autoverkehr. Womit sind die Arbeiter beschäftigt?


Eine Fräse raspelt am Brückenrand den uneben gewordenen  Fahrbahnbelag weg, damit neu asphaltiert werden kann. Derzeit sind vier solcher Baustellen auf der L 810 bei Fedderwarden und Sengwarden in Arbeit.  WZ-Foto:     Lübbe

Eine Fräse raspelt am Brückenrand den uneben gewordenen Fahrbahnbelag weg, damit neu asphaltiert werden kann. Derzeit sind vier solcher Baustellen auf der L 810 bei Fedderwarden und Sengwarden in Arbeit. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Hartmut Siefken

Wilhelmshaven - Der Bahnübergang in der Werftstraße ist in dieser Woche komplett gesperrt. Baken riegeln den Verkehr noch bis einschließlich Samstag auf beiden Seiten ab, damit Bagger und anderes Gerät Platz zum Arbeiten haben.

Die Autofahrer müssen umständliche Umwege über die Banter Brücke bzw. den Bahnübergang Luisenstraße in Kauf nehmen. Fußgänger und Radfahrer allerdings sollen die Baustelle passieren können.

[...]

Der Verkehr ist zurzeit wegen Bauarbeiten auch auf der Landesstraße 810 behindert. In Höhe von Fedderwarden und Sengwarden wird die Fahrbahn im Bereich von vier Brücken saniert, teilte Yasim Kilic, stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle Aurich der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, die Baulastträger der Straße ist, mit. Wie Kilic erläuterte, kommt es im Bereich der Brücken immer wieder mal zu Setzungen; während die Betonbauten fest gegründet sind, gibt der Erdwall daneben leicht nach. Dadurch bilden sich Risse und Unebenheiten. Stellenweise wurde deshalb der Fahrbahnbelag weggefräst und dann neu aufgetragen.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der „Wilhelmshavener Zeitung“ von Donnerstag, 17. Oktober 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.