Friesland

08.10.2019


Neues Seenotrettungsboot in Horumersiel wird getauft


Noch trägt das Boot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger die Bezeichnung SRB 75. Am Samstag erhält es seinen Namen.


Foto: Tamsen Maritim

Foto: Tamsen Maritim

 

Horumersiel/sg - Es ist 10,1 Meter lang und trägt zurzeit noch die interne Bezeichnung SRB 75. Am Samstag wird das neue Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) im Hafen Wangersiel dann ganz offiziell getauft.

Dazu laden die DGzRS Bremen gemeinsam mit der Werft Tamsen Maritim aus Rostock ein.

Das Rahmenprogramm mit Musik und Informationen beginnt bereits um 10.30 Uhr. Zur Taufe werden außerdem der Seenotrettungskreuzer Bernhard Gruben von der Station Hooksiel und das Seenotrettungsboot „Peter Habig“ aus Wilhelmshaven erwartet. Die Schiffe können an diesem Tag besichtigt werden. Getauft wird das Boot um 11 Uhr durch Ursula Lorenz, die Ehefrau des Erblassers, dessen Nachlass den Neubau des Seenotrettungsbootes ermöglicht hat. Gerhard Harder, ehrenamtlicher Vorsitzender der DGzRS, Wangerlands Ratsvorsitzender Johann Wilhelm Peters sowie Landrat Sven Ambrosy, Carsten Standfuß von der Bauwerft Tamsen Maritim und Günter Ihnken, Vormann der Freiwilligen-Station Horumersiel, sprechen Grußworte.