Wilhelmshaven

15.08.2019


Hund Pablo weist der Jungunternehmerin den Weg


Von der Idee bis zur Selbstständigkeit: Schon als Studentin hat die Wilhelmshavenerin Ann-Christin Schubert Erfahrungen als Unternehmerin gesammelt. Jetzt produziert sie ganz besonderes Hundespielzeug.


Mit von ihr selbst entwickelten Feuerwehrschlauch-Hundeartikeln wagt die Wilhelmshavenerin Ann-Christin Schubert den Sprung in die Selbstständigkeit.        WZ-Foto:     Lübbe

Mit von ihr selbst entwickelten Feuerwehrschlauch-Hundeartikeln wagt die Wilhelmshavenerin Ann-Christin Schubert den Sprung in die Selbstständigkeit. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Gerd Abeldt

Wilhelmshaven - Eine junge Frau befreit einen kleinen Mischlingshund aus einem Tierheim. Als wäre es Dankbarkeit - jedenfalls führte Mischlingshund Pablo sein neues Frauchen auf die richtige Spur.

Eine Spur, die ihr berufliches Leben bestimmen könnte.

Ann-Christin Schubert (26) ist das, was man neudeutsch eine Start-up-Unternehmerin nennt. Schon während ihres Wirtschaftsstudiums an der Jade Hochschule hat die Wilhelmshavenerin sich selbstständig gemacht. Ihre Idee: besondere Hundeartikel.

„Ich habe schnell gemerkt: Pablo ist unheimlich schlau. Also habe ich ihm das Apportieren beigebracht. Dafür steckt man ein Leckerli in einen Beutel, wirft ihn weg und der Hund bringt ihn zurück“, schildert Ann-Christin Schubert. „Allerdings war der Beutel beim Apportiertraining schnell angeknabbert und durchfeuchtet . . .“

Da muss es bessere Lösungen geben, dachte sich die Studentin, die ihr Abitur an den Berufsbildenden Schulen mit 1 gemacht hat. Und so kam sie Anfang 2017 auf den Schlauch. Genauer: den Feuerwehrschlauch. Feuerwehrschläuche bestehen aus Kunststoffgewebe, sind rissfest, wasserabweisend, flexibel und von innen gummiert. Eigenschaften, die Ann-Christin Schubert für ihre beiden ersten Produkte nutzt: „Beißwürste“ und „Futterdummys“ in verschiedenen Signalfarben. Die zunächst von einer sozialen Werkstatt, inzwischen von einer professionellen Schlauchweberei vernähten Schlauchstücke in unterschiedlicher Länge dienen als Hundespielzeug.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 15. August 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.