Friesland

08.08.2019


Altstadtfest: Große Party und kein Pardon für "Wildpinkler"


Live-Musik, Aktionen, Flohmarkt, Partyturm und verkaufsoffener Sonntag - Jever feiert wieder Altstadtfest. Ordnungsamt und Polizei sorgen mit Kontrollen für Sicherheit.


Jever feiert Altstadtfest - aber ganz genau nach Plan.     Grafik:    Stadt Jever

Jever feiert Altstadtfest - aber ganz genau nach Plan. Grafik: Stadt Jever

 

Jever/sg - Aneinandergereiht würden die knapp 140 Stände 1,5 Kilometer ergeben, neun Bühnenstandorte bieten insgesamt über 80 Programmpunkte - und bei „Jever tanzt 3.0“ stehen innerhalb von drei Stunden mehr als 150 Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne am Alten Markt.

Das ist das Altstadtfest in Zahlen.

Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers wird das Fest am Freitag um 18 Uhr auf der Bühne am Kirchplatz mit dem Fassbieranstich eröffnen. Gefeiert wird bis Sonntag, 11. August. Unterhaltung gibt es reichlich. Dafür sorgen zahlreiche Live-Bands. Und bei „Jever tanzt“ auf der Bühne am Alten Markt stehen am Samstag fünf Tanzvorführungen und Shows von 13 bis 17 Uhr auf dem Plan. Zudem steht direkt vor den Toren des Friesischen Brauhauses erneut der Party-Turm und sorgt am Freitag- und Samstagabend für Stimmung. Wer es ruhiger mag: Im „Klön-Hoff“ bei Brillen Babatz können Besucher erstmals bei ruhiger Hintergrundmusik den Abend genießen.

[...]

Die Stadt Jever will zudem für eine entspannte Anreise und ein sicheres Fest sorgen: An der Anton-Günther-Straße ist die Sonderbushaltestelle zu finden. Der zentrale Taxistand ist auf dem Platz vor der Oldenburgischen Landesbank als eine Art Wendehammer eingerichtet. Übrigens: Die Straßenbeleuchtung in der Stadt Jever bleibt auch dieses Jahr am kompletten Altstadtfestwochenende durchgehend eingeschaltet, um für einen sicheren Heimweg zu sorgen.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 8. August 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.