Friesland

19.06.2019


Schortens: Auto fängt auf der Hebebühne Feuer


Die Mechaniker schraubten bei dem Brand am Montagabend die Reifen wieder an und schoben das Auto ins Freie. Zwischenzeitlich wurde Stadtalarm ausgelöst.


Foto: DPA

Foto: DPA

 

Schortens/ld - Bei Schweißarbeiten an einem Ford Focus geriet das Auto in einer Garage in der Eilkstraße in Schortens am frühen Montagabend gegen 18.15 Uhr in Brand. Das Fahrzeug konnte jedoch rechtzeitig aus der Garage geschoben werden, bevor Schaden am Gebäude entstand.

Zwei Menschen wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer soll bei Schweißarbeiten am Holm entstanden sein. Nach Angaben der Feuerwehren der Stadt Schortens schraubten die Mechaniker die vier Reifennach Ausbruch des Feuers wieder ran, ließen das brennende Fahrzeug von der Hebebühne und schoben es ins Freie. Die Ortsfeuerwehr Schortens konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Einsatzkräfte aus Sillenstede und Accum brauchten nicht mehr eingreifen. Alarmiert worden war ebenfalls die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Jever durch die Leitstelle Friesland/Wilhelmshaven. Zunächst hieß es wohl, drei Fahrzeuge seien in Brand geraten.