Wilhelmshaven

20.05.2019


Video: "Haven Ahoi" übertrifft Erwartungen der Veranstalter


Die erste Auflage des Wilhelmshavener Hafenfests lockte zehntausende ans Wasser. Nur wenige waren mit den Besucherzahlen unzufrieden.


Das Hafenfest lockte bei super Wetter zahlreiche Menschen ans Wasser. Foto: Lübbe

Das Hafenfest lockte bei super Wetter zahlreiche Menschen ans Wasser. Foto: Lübbe


Von Michael Hacker

Wilhelmshaven - Der Wettergott muss ein Wilhelmshavener sein.

Anders lässt es sich kaum erklären, dass das Festwochenende „Haven Ahoi“ - nach zuletzt ziemlich kühlen Tagen - sommerlichen Charakter erhielt. Das trug rund um den Wangeroogkai dazu bei, dass zahlreiche Gäste das Gelände unsicher machten. Mit der Wasser- und Lichtershow „Flames of Water“ am Nassauhafen und verschiedenen Live-Musik-Einlagen gab es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, das viel positive Kritik erntete.

 

Mehr Eindrücke vom Hafenfest gibt es in der Fotoreihe.

In der zweiten Fotoreihe: Partyfotos vom Samstagabend bei "Haven Ahoi".

 

Auch für das leibliche Wohl in Form von Essen und Trinken war gesorgt. Einen besonderen Blick über die gesamte Anlage gab es bei einer Fahrt mit dem Riesenrad. Ein maritimer Markt, Mitmachangebote der Segelkameradschaft Klaus Störtebeker sowie ein buntes Rahmenprogramm für Kinder rundeten das Angebot am Wangeroogkai ab. Zudem hatten unter anderem das Wasserschifffahrtsamt (WSA) Weser-Jade-Nordsee am Tonnenhof, die Rettungsstation der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Jade-Dienst und Jade-Diver jeweils zum Tag der offenen Tür mit Programm eingeladen.

Wirklich glücklich war Detlef Heckes, Geschäftsführer der Jade Diver, mit den Besucherzahlen jedoch nicht. „Für die Arbeit, die wir für diese Veranstaltung investiert haben, wurden wir leider nicht belohnt.“

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Montag, 20. Mai 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.