Wilhelmshaven

14.05.2019


Wahlkampf-Auftritt sorgt für Polizeieinsatz auf dem Wochenmarkt


Eine Kandidatin war am Samstag nicht den Aufforderungen des Marktmeisters nachgekommen. Die Polizei musste schlichten.


WZ-Foto: Lübbe

WZ-Foto: Lübbe

 

Wilhelmshaven/gb - Einen Polizeieinsatz hatte der Wahlkampf-Auftritt von Einzelbewerberin Jacqueline Bakir Brader am Samstag auf dem Wochenmarkt am Rathaus zur Folge. Nachdem sie mehrfachen Aufforderungen, nur an ihrem genehmigten Infostand um Stimmen zu werben, nicht Folge leistete, habe der Marktmeister einen Platzverweis ausgesprochen, bestätigte die Stadtverwaltung.

Da die Kandidatin dieser Aufforderung ebenfalls nicht nachkam und ihrerseits mit Konsequenzen für ihn und die Stadt drohte, habe der Marktmeister die Polizei gerufen.

 

 

Die WZ hat am Tag der Wahl live über die Ergebnisse berichtet. Weitere Informationen gibt es zudem unter wahl.wzonline.de. 

Am Mittwoch, 15. Mai, findet in der Stadthalle die große Debattenveranstaltung zur Stichwahl statt. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Einzelbewerber Carsten Feist und Dr. Niels Weller (SPD) stellen sich den Fragen.