Wilhelmshaven

26.03.2019


Moderne trifft auf bewährte Klassiker


Die Baltic Jazz Singers waren im ausverkauften Pumpwerk zu Gast. Der Lübecker Chor war der Einladung von CantaMare gefolgt. Gesungen wurde unter dem Motto "Friends in Concert".


Der Popchor CantaMare (links) aus Wilhelmshaven/Friesland hatte die Baltic Jazz Singers aus Lübeck zu Gast im Pumpwerk.    Foto:    Sprengel/Biewer

Der Popchor CantaMare (links) aus Wilhelmshaven/Friesland hatte die Baltic Jazz Singers aus Lübeck zu Gast im Pumpwerk. Foto: Sprengel/Biewer

 

Von Birgit Brodisch
Wilhelmshaven - 150 Jahre Wilhelmshaven und alle feiern mit. So auch der Sander Pop- und Swing-Chor CantaMare gemeinsam mit den befreundeten Baltic Jazz Singers aus Lübeck. Unter dem Motto „Friends in Concert VI“ traten die beliebten und ambitionierten Laienchöre unter Leitung von Susanne Siefken und Ingrid Kunstreich auf Einladung von Helmuth Bär beim 22.

A-cappella-Festival im ausverkauften Pumpwerk auf.

Mit „Count on me“ von Bruno Mars und „Einfach so“ von Philipp Poisel eröffneten 40 CantaMare-Sänger das abwechslungsreiche Programm und sangen mit Augenzwinkern Peter Fox? „Haus am Meer“, wobei der „Frauenchor am Straßenrand“ besonders gefiel. Humorige Moderationen zwischen den Gesängen führten u. a. zu Begegnungen am Südstrand assoziiert mit „Nature Boy“: „Das Größte, was Du lernen solltest, ist zu lieben und im Gegenzug geliebt zu werden. Das ist der Sinn des Lebens“, so Sigrid Weißenfels.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Dienstag, 26. März 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.