Sport

12.02.2019


ECW Sande: Playoff-Start mit Heimspiel


Der Nordmeister bestreitet bis zum 16. März sechs Spiele. Die beiden Gruppenersten spielen in maximal dei Spielen den Nord-Ost-Meister aus.


Der Meisterschaftsfeier nach dem Erfolg in der Nordstaffel folgen für Nick Hurbanek,  Pierre Rene Runge  (v.l.) & Co. ab  Samstag die Spiele mit den Ostklubs.  Foto:    Sievers/p

Der Meisterschaftsfeier nach dem Erfolg in der Nordstaffel folgen für Nick Hurbanek, Pierre Rene Runge (v.l.) & Co. ab Samstag die Spiele mit den Ostklubs. Foto: Sievers/p

 

Sande/ks - Der ECW Sande startet mit einem Heimspiel in die Playoff-Runde gegen die Vereine der Regionalliga Ost. Tornado Niesky (Sachsen), Tabellendritter, spielt am kommenden Samstag, 19.30 Uhr Eishalle Sande, gegen den Regionalliga Nord-Meister.

Einer der Jadehaie, Frank Bastron, wird höchstwahrscheinlich diese Gruppenphase verpassen. Im letzten Hauptrundenspiel beim Hamburger SV erlitt Bastron nach einem Stockschlag einen Bruch des Handgelenks. Der Angreifer wurde noch in Hamburg in ein Krankenhaus eingeliefert. Über den aktuellen Gesundheitszustand haben die ECW Sande-Verantwortlichen noch keine genauen Informationen.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Dienstag, 12. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.