Wilhelmshaven

11.02.2019


Die 112 gilt in ganz Europa


Heute ist der Tag des europaweiten Notrufs - immerhin steckt die Rufnummer schon im Datum.


DPA-Foto: Kalaene

 

Wilhelmshaven/tin/ - Am 29. Juli 1991 haben die damals zwölf EU-Staaten entschieden, als gemeinsame europäische Notrufnummer die „112“ einzuführen. Deutschland wurde bei dieser Entscheidung durch Außenminister Genscher vertreten. Die Auswahl der 112 als Notrufnummer geht zurück auf eine Empfehlung der Europäischen Konferenz der Verwaltungen für Post- und Fernmeldewesen (CEPT) von 1976.

In Deutschland wurde die 112 bereits 1954 als Feuerwehrnotruf in den ersten Großstädten eingeführt.

Sein wichtigstes Geburtstagsgeschenk hat der Euronotruf schon im Jahr 2009 erhalten, einen eigenen Aktionstag im Kalender. Der „Tag des europaweiten Notrufs 112“ wird seither am 11. Februar - also heute - begangen. Denn da steckt die 112 schon im Datum.

Der Notruf 112 kann vorwahlfrei gewählt werden und ist in allen Staaten der EU kostenlos. Er verbindet Hilfesuchende automatisch mit der örtlichen 112-Notrufzentrale, über die sie die Feuerwehr oder medizinische Hilfe erhalten.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Montag, 11. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.