Friesland

06.02.2019


Wilhelmshavener schlug Discogast Glas ins Gesicht


Wegen gefährlicher Körperverletzung wurde ein 30-Jähriger zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  
DPA-Foto: Ebener

DPA-Foto: Ebener

 

Schortens/jm - Weil er einem 27-Jährigen ein Glas ins Gesicht geschlagen und durch die Scherben massiv verletzt hatte, wurde ein 30-jähriger Wilhelmshavener gestern vor dem Schöffengericht beim Amtsgericht Jever wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt.

Obwohl der Angeklagte die Tat bis zuletzt bestritten hatte, war das Gericht davon überzeugt, dass sich der Vorfall wie in der Anklageschrift verlesen zugetragen hatte. Demnach war es am frühen Morgen des 5. Mai 2018 in einer Schortenser Diskothek zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Angeklagten und anderen Discogästen gekommen.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 6. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.