Friesland

20.01.2019


Viele gute Ideen und die besten Pferde im Stall


Der "Pferdestall" Schortens feiert in diesem Jahr 40. Geburtstag. Eine Zukunftswerkstatt brachte jetzt frischen Wind ins Familienzentrum.


„Pferdestall“-Leiterin Sandra Gudehus freut sich auf das Jubiläumsjahr und neue Angebote.    WZ-Foto:    Lübbe

"Pferdestall"-Leiterin Sandra Gudehus freut sich auf das Jubiläumsjahr und neue Angebote. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Stephan Giesers

Schortens - Sandra Gudehus hat nicht nur ein gutes Pferd im Stall: Da sind die Integrationslotsen, Mitarbeiter der „Kinderinsel“, des Regionalen Umweltzentrums und der Lebenshilfe.

Ebenso Ehrenamtliche im Jugendcafé und Besucher, die selbst kreativ werden und Angebote schaffen. Und nicht zuletzt ihre Mitarbeiter. Das „Pferdestall“-Team eben.

Viele von ihnen haben jetzt an der Zukunftswerkstatt im Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien teilgenommen, um neue Ideen zu sammeln. Das Motto im Jubiläumsjahr des Hauses: „Pferdestall 4.0“. „Bei uns profitieren die Menschen vom Miteinander, das hat sich während der Zukunftswerkstatt wieder gezeigt“, sagt Gudehus, die den „Pferdestall“ seit September vergangenen Jahres leitet. Sie weiß: Viele kennen das Haus noch als reines Jugendzentrum, das vor 40 Jahren eröffnete. Heute aber ist es zugleich ein Treffpunkt der Generationen und wichtige Anlaufstelle. Die Stadt Schortens und der Landkreis Friesland unterhalten die Einrichtung als gemeinsames Familienzentrum. Im Oktober unterzeichneten die Kommunen den Kooperationsvertrag. Gudehus und ihr Team füllen das Schriftstück nun mit Leben.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Samstag, 19. Januar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.