Wilhelmshaven

16.01.2019


Aus der Sterneküche zum Hobbykoch


Kleben bleibt hier nichts: Wie das Wilhelmshavener Unternehmen "acs Coating Systems" mit Anti-Haft-Beschichtung jetzt auch Hobbyköche begeistern möchte.


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  
In zwei modernen Produktionshallen in der Kutterstraße werden die Produkte gefertigt. Allein für eine Pfanne braucht es   20 Arbeitsschritte.  WZ-Foto    Gabriel-Jürgens

In zwei modernen Produktionshallen in der Kutterstraße werden die Produkte gefertigt. Allein für eine Pfanne braucht es 20 Arbeitsschritte. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Von Meike Hinze

Voslapp - Ob es am Ende schmeckt, wie beim Sternekoch, sei dahingestellt. Für den Weg zum perfekten Dinner können Hobbyköche nun aber zumindest die Produkte nutzen, die auch in den Profi-Küchen auf dem Herd stehen.

Das Unternehmen „asc Coating Systems“ stellt sie in der Kutterstraße her - und bietet im neuen Lagerverkauf seit einem Monat eine eigene Produktlinie für Privatkunden an.

Dr. Christoph Stecher und seine Frau Anita haben das Unternehmen vor zehn Jahren gegründet, den Grundstein legte der Physiker schon davor: Gemeinsam mit seinem Vater entwickelte er eine Gleitbeschichtung für Zylinderkopfdichtungen. 2003 ging sie in Serie, wurde an einen marktführenden Automobilzulieferkonzern verkauft.

Eine Beschichtung, an der nichts haften bleibt - viele kennen das von Pfannen und Töpfen. So war es nur logisch, dass sich Stechers in diesen Markt trauten, ihn im Profibereich gar revolutionierten. Seit 2005 setzt der Küchenausstatter WMF auf die Technik der „acs Coating Systems“, auch der Ofenhersteller Rational, der 70 Prozent des Weltmarkts mit Gastronomie-Öfen beliefert, ist Abnehmer spezialbeschichteter Roste, Bleche, Pfannen und Bräter. Und während die bislang den Profis vorbehalten waren, öffnet sich das Unternehmen jetzt auch für Privatkunden.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 16. Januar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 

Mit dieser Folge endet die WZ-Serie „Kauf Lokal“. Zum Abschluss des Themenkomplexes gibt es am Mittwoch, 16. Januar, 19.30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Pumpwerk, Banter Deich 1a.