Sport

12.01.2019


ECW Sande brennt auf Revanche


Bereits zum dritten Mal trifft der ECW Sande auf den Adendorfer EC.


Foto: WZ

Foto: WZ

 

Sande/Wilhelmshaven/ks/ - In der Eishockey-Regionalliga treffen der Adendorfer EC und Spitzenreiter ECW Sande heute Abend bereits zum dritten Mal aufeinander: Bully im Adendorfer Walter-Maack Eisstadion ist um 20 Uhr. Die erste Partie in eigener Halle gewannen die „Jadehaie“ klar mit 5:1, kassierten auswärts aber eine 4:7-Nierderlage.

Im letzten Spiel des Jahres 2018 musste der Aufsteiger allerdings mit einer Rumpftruppe in Adendorf antreten. Neben Stamm-Torhüter Nikolajs Zurkovs fehlten zahlreiche weitere Leistungsträger. Heute Abend sieht die Welt allerdings anders aus: Bis auf Marcel Struck stehen Trainer Sergey Yashin alle Akteure zur Verfügung.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Samstag, 12. Januar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.