Friesland

20.09.2018


Nachfolgerin von Susi Winter mit vielen Ideen


Lenke Lemke übernimmt die "Academy of Dance" in Jever. Die Wilhelmshavenerin hat eine Ausbildung in Hamburg absolviert.


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  
Tanzpädagogin Lenke Lemke im Tanzraum der „Academy of Dance“.    Foto:    Niemann

Tanzpädagogin Lenke Lemke im Tanzraum der "Academy of Dance". Foto: Niemann

 

Von Wolfgang A. Niemann

Jever - In der August-Ausgabe der WZ-Beilage „Kompass“ befand sich ein Artikel über Susi Winters Neuausrichtung. Der umfasste auch einen Satz, den ihre vielen Fans mit Trauer lasen: „Zum 1.

Oktober, exakt 22 Jahre nach der Gründung, wird sie ihre "Academy of Dance" schließen.“

Der Artikel hatte auch erfreuliche Folgen, denn den hatte die Mutter von Lenke Lemke gelesen, die in diesen Tagen ihre Ausbildung an der renommierten Hamburger Lola-Rogge-Schule für Tanz und Tanzpädagogik abschließt. Die 22-Jährige drängt es heim nach Wilhelmshaven, wo sie aufgewachsen ist. Und so etwas wie die „Academy of Dance“ suchte sie für ihre Arbeit.

Umgehend trafen sich Susi Winter und Lenke Lemke und - „die Chemie stimmte sofort“, wie beide in einem Pressegespräch erklärten. Winter, die sich ganz ihrer selbstständigen Tätigkeit mit ihrer Derma-Akademie widmen will, hatte bereits schweren Herzens ihren großen Fundus aus all den aufgeführten Musicals entsorgt. Ohnehin wird ihre Nachfolgerin aber nach den Herbstferien zunächst einmal mit Kursen nur am Mittwoch und Donnerstag beginnen.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 20. September. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.