Friesland

07.08.2018


Cäcis Lädchen wurde Opfer von Einbrechern


Nach der erfolgreichen Eröffnung im April folgt jetzt ein Rückschlag. Diebe drangen Sonnabendnacht in den Laden ein.


Inhaberin Sandra Düselder vor den leergeräumten Tabakregalen.     WZ-Foto: Dean

Inhaberin Sandra Düselder vor den leergeräumten Tabakregalen. WZ-Foto: Dean

 

Von Lisa Dean

Cäciliengroden - Eine schlimme Wendung nahm das 80. Siedlerfest in Cäciliengroden für Sandra Düselder, Inhaberin von „Cäcis Lädchen“. In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag brachen bisher Unbekannte in ihren Laden ein.

Das Wochenende startete so gut für die 38-jährige, doch das war nach der Entdeckung des Einbruchs gelaufen: „Sonntagmorgen kam das böse Erwachen.“ Ihr sei danach zum Teil einfach nur zum Heulen zumute gewesen, erzählt Sandra Düselder.

Gestern wirkte sie immer noch niedergeschlagen, aber auch wieder ein gutes Stück gefasst.

Die Einbrecher hatten die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt und sind in den Laden eingedrungen. Eine der beiden Überwachungskameras haben sie zur Decke gedreht, der zweiten haben sie den Stecker gezogen, berichtet Düselder. Die Täter entwendeten einen Großteil der Tabakwaren und das Bargeld aus der Kasse. „Das ist finanziell ein schwerer Schlag“, sagt Sandra Düselder. Der materielle Schaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Dienstag, 7. August 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.