Wilhelmshaven

16.07.2018


Video: Labskaus lockte tausende Gäste


Zwei Stände weniger als im Vorjahr standen zur Verfügung. Die anderen legten sich umso mehr ins Zeug.


Besonders gut schmeckte es vielen Gästen wieder bei der Marine.    WZ-FOTO:    Lübbe

Besonders gut schmeckte es vielen Gästen wieder bei der Marine. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Ursula Grosse Bockhorn

Wilhelmshaven - Jürgen Mangels dämpfte noch vor dem traditionellen „Backen und Banken“ zum Beginn des „18.

weltgrößten Labskaus-Essens“ die Erwartungen. Es ging nicht um einen neuen Rekord. Die Frage sei vielmehr, ob die an insgesamt zehn Ständen verfügbaren Portionen reichen würden.

Zwei der vorgesehenen Anbieter waren ausgefallen. Und die hatten im vergangenen Jahr zusammengerechnet mit gut 1100 Portionen zum Verkaufsergebnis von 7287 Portionen beigetragen. Der Versuch, Ersatz zu beschaffen, blieb ohne Erfolg.

Und es war optimales Wetter für die Veranstaltung. Wolkig, aber trocken und nicht kalt, stellte Bürgermeisterin Ursula Glaser fest, als sie namens der Stadt die Besucher begrüßte. Da standen die ersten Hungrigen bei der Marine auf der Rambla schon an, um ihr zweites Frühstück maritim zu gestalten.

Zu der Zeit mussten sie noch nicht Schlange stehen. Das änderte sich später gründlich. Fast an allen Ständen, aber - wie immer - am meisten und längsten am Stand der Marine. Monika Pageler aus Altengroden nahm die Wartezeit gerne in Kauf. „Wir wollen doch unsere Freude haben.“ Und dazu gehöre nun einmal das Labskaus von der Marine.


Mehr Bilder gibt es in der Fotoreihe.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Montag, 16. Juli 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.