Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

13.06.2018


Neue Mieter im "Bartsch Carré"


Die beiden neuen Mieter werden zusammen drei Viertel der Verkaufs­fläche des früheren Modehauses belegen.


Wieder belebt werden soll die Fläche des ehemaligen „Modehauses Bartsch“ an der Grenzstraße.    WZ-Foto:    Lübbe

Wieder belebt werden soll die Fläche des ehemaligen "Modehauses Bartsch" an der Grenzstraße. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Maik Michalski

Wilhelmshaven - Die Peine Beteiligungs- und Liegenschafts GmbH und Co. KG will nach eigenen Angaben mehr als eine halbe Million Euro investieren, um die Räume des ehemaligen „Modehauses Bartsch“ an der Grenzstraße für einen neuen Mieter umzubauen.

Dies bestätigte Geschäftsführer Alexander Peine auf Anfrage der WZ. Eine Baugenehmigung ist beantragt.

Im vierten Quartal dieses Jahres soll das Unternehmen „Viva Fitness“ GmbH & Co. KG auf einer Fläche von 1429 Quadratmetern ein Fitnessstudio im „Bartsch Carré“ eröffnen. Der Vertrag mit der Premium-Lifestyle-Fitnesskette, die bereits in Schortens und in Bockhorn zwei von 22 Studios in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen betreibt, läuft nach Angaben von Alexander Peine in der Jadestadt über elf Jahre.

Bereits umgebaut wurde eine weitere Fläche für Hermann von Harten, der ab 7. Juli mit seinem Geschäft „Sessel und Mehr am Meer“ Markensessel anbieten wird.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Wilhelmshavener Zeitung vom Mittwoch, 13. Juni 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch alsepaper.