Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

15.05.2018


Radeln für den Klimaschutz


Vom 25. Mai bis 14. Juni sind die Bürger aufgerufen, ihre Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Wer sich zur Teilnahme anmeldet, kann auch Preise gewinnen.


Führende Vertreter der Stadtverwaltung wiesen gestern g auf die Kampagne „Stadtradeln“ hin:   (v.li.)  Marion Winkel-Fiedelak, Jörg Valnion, Jens Müll, André Lachmund, Julia Muth, Carsten Feist und Oberbürgermeister Andreas Wagner.   WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Führende Vertreter der Stadtverwaltung wiesen am Montag auf die Kampagne "Stadtradeln" hin: (v.li.) Marion Winkel-Fiedelak, Jörg Valnion, Jens Müll, André Lachmund, Julia Muth, Carsten Feist und Oberbürgermeister Andreas Wagner. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Von Ursula Grosse Bockhorn

Wilhelmshaven - Das Klima schützen und etwas für die eigene Gesundheit tun: Dazu bietet die Initiative Stadtradeln eine gute Gelegenheit. Zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Wilhelmshaven an der Kampagne, zu der das Klima-Bündnis, ein Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas aufruft.

Vom 25. Mai bis zum 14. Juni sind alle, die in Wilhelmshaven leben, arbeiten, sich in einem Verein engagieren, zur Schule gehen oder studieren, zum Mitmachen eingeladen.

Voraussetzung ist Teamfähigkeit. Denn nur Teams können sich melden, egal ob diese aus 2 oder 100 Teilnehmern bestehen. Klimaschutzmanager André Lachmund hofft, dass in diesem Jahr ganz viele Teams antreten und ganz viele Kilometer radeln, zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit.

Nicht nur das Klima und die Gesundheit profitieren von der Teilnahme. Es gibt auch Preise zu gewinnen. Das Team, das die meisten Kilometer zurücklegt, erhält einen Preis. Aber auch das, das pro Person die meisten Kilometer abgestrampelt hat - schließlich sollen auch die kleinen Teams eine Chance haben. Und auch die eifrigste Schulklasse darf sich auf einen Preis freuen.

Um in die Wertung zu kommen, müssen sich Teilnehmer vorab im Internet auf der Seite www.stadtradeln.de/Wilhelmshaven anmelden. Einzelpersonen können sich Teams anschließen. Ganz einfach ist das Prozedere mit der Stadtradeln-Smartphone-App (für Android und iOS-Systeme) - via GPS wird die Route aufgeführt und die Kilometer direkt berechnet und eingetragen. Wer sich mit der digitalen Welt schwertut, kann bei Klimaschutzmanager André Lachmund, Telefon 16 25 50, Listen erhalten, in die die jeweiligen Werte händisch eingetragen werden können. Die Formulare werden auch im Rathaus ausgelegt.

Die Smartphone-App bietet außerdem die Möglichkeit, Mängel an Radwegen direkt zu melden. Hinweise würden an die Technsichen Betriebe Wilhelmshaven weitergeleitet und dann abgearbeitet, versichert Julia Muth, die Pressesprecherin der Stadt.

Mehr Informationen unter www.stadtradeln.de