Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

10.03.2018


Carsharing nimmt Fahrt auf


Es könnte zunächst vier Standorte für Carsharing-Angebote in der Stadt geben. Nun wird ein Anbieter gesucht.


Per App können die Autos beim Carsharing ganz einfach elektronisch gebucht werden.      Foto:    Krämer/dpa-tmn

Per App können die Autos beim Carsharing ganz einfach elektronisch gebucht werden. Foto: Krämer/dpa-tmn

 

Wilhelmshaven/sur - Das Interesse an Carsharing in der Jadestadt ist ungebrochen. Diese Auffassung vertrat der Klimaschutzmanager der Stadt, André Lachmund, auf der Sitzung des Umweltausschusses.

Schon eine Informationsveranstaltung am 19.

September 2017 war mit über 80 Teilnehmern, sowohl Private als auch Unternehmen, gut besucht. „Die Leute wollen das“, berichtete Lachmund dem Ausschuss.

Die Planungen für die Umsetzung eines Carsharing-Konzeptes in Wilhelmshaven werden nun konkreter. Einstimmig empfahl der Umweltausschuss dem Rat, die Stadtverwaltung damit zu beauftragen, den Aufbau eines stationsbasierten Carsharing-Angebotes zu unterstützen. Hierfür sollen Haushaltsmittel für die Akquisitionsphase in Höhe von 2000 Euro bereitgestellt werden.

Das stationsbasierte Carsharing funktioniert wie folgt. Sowohl Unternehmen, für Dienstfahrten, also auch Privatpersonen, sollen die geplanten acht Fahrzeuge nutzen können. Vier sogenannte Ankerpartner sollen als verlässliche unternehmerische Nutzer der Fahrzeuge fungieren.

Ein entsprechender Anbieter soll nun im nächsten Schritt gesucht werden. Spätestens bis Mai wolle man sich verschiedene Angebote von Carsharing-Anbietern einholen, so Lachmund. Bei der Flotte von acht Fahrzeugen (zwei pro Standort) wolle man darauf achten, dass zumindest ein Teil auch von Elektrofahrzeugen oder Hybridfahrzeugen abgedeckt werde. Start soll dann im Januar 2019 sein.