Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Sport

09.02.2018


WHV-Frauen doppelt gefordert


Die HG Jever/Schortens geht als Favorit in die Begegnung mit den Jadestädterinnen. Das HG-Team von David Onnen schlug in der Vorwoche den Tabellenführer.


 

Von Dennis Sandhorst

wilhelmshaven/friesland - Ereignisreiches Wochenende für die Landesklassen-Handballerinnen des Wilhelmshavener HV: Die Mannschaft von Trainer Gerold Eden tritt an diesem Wochenende gleich zweimal an.

Heute reisen die Jadestädterinnen zu TuRa Marienhafe (Anwurf: 19.30 Uhr). Am Sonntag empfängt der WHV die HG Jever/Schortens zum Nachbarschaftsduell (13 Uhr, Nordfrost-Arena).

M'hafe (11.) - WHV (10.)

Ein vielzitiertes „Vier-Punkte-Spiel“ erwartet die Jadestädterinnen am heutigen Abend gegen den Tabellennachbarn TuRa Marienhafe. Die beiden Kellerkinder nehmen mit jeweils sechs Punkten die Abstiegsränge ein. Die Gastgeber haben jedoch zwei Spiele und vier Minuspunkte mehr auf dem Konto als der WHV.

Diese Zahlenspiele interessieren Trainer Gerold Eden nicht: „Ich möchte einfach meinen ersten Sieg mit der Mannschaft einfahren. Gelingen soll das über eine kompakte 6:0-Abwehr, die wir nutzen wollen, um Tore aus dem Gegenstoß zu erzielen.“