Sport

02.01.2018


Nachwuchsspieler mischen Rangliste auf


Akteure aus Jever und Sande mischen die Tischtennis-Ranglisten der Verbands- und Bezirkseben auf. Der Jeveraner Fabian Pfaffe führt vor seinem Teamkollegen Florian Laskowski.


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  

 

Friesland/Wilhelmshaven/rs - Die Tischtenniskreise Friesland und Wilhelmshaven sind durch die Teams des MTV Jever und des TuS Sande recht erfolgreich auf Verbands- und Bezirksebene vertreten. Dies wirkte sich auch in der Mitte Dezember veröffentlichten Rangliste für deutsche Akteure aus.

Auf den ersten 23 Rängen sind nur Spieler des MTV Jever und des TuS Sande zu finden. Frank Rosenboom von der SG Cleverns-Sandel folgt als Nummer 24. Fabian Pfaffe vom MTV Jever führt die regionale Dezember-Rangliste mit 2043 Wertungspunkten an. Damit nähert er sich Platz 300 der deutschen Rangliste.

Nicht berücksichtigt in der Rangliste wurden der 15-jährige Chilene Nicolas Burgos (2209) und der 19-jährige Pole Adrian Dugiel (2157) vom jeverschen Oberligisten. Die Rangliste ordnet ihre Spieler nach deren Tischtennis-Rating (TTR), welches eine Maßzahl für die Spielstärke ist. Berücksichtigt wurden die Einzel aus allen offiziellen Mannschafts- und Individualwettbewerben aller Ebenen.