Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Sport

13.09.2017


Erst die Schule, dann die Profikarriere


Am Wochenende startet der Deutsch-Spanier bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Nähe von Münster. "Er ist ein Rohdiamant", sagt Trainer Ben Fisher.


 

Von Carsten Conrads
Wilhelmshaven - Frederic Garner - diesen Namen sollte sich jeder merken, der sich für professionellen Golfsport interessiert. Der 13-Jährige sorgt nicht nur im Team des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland für Furore, am kommenden Wochenende will er auch bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Brückhausen in der Nähe von Münster auf nationaler Ebene ein Ausrufezeichen setzen.

„Die Top 20 sind mein Minimalziel“, sagt Garner und sein Trainer Ben Fisher, selbst Golfprofi, fügt hinzu: „Das ist absolut realistisch. Frederic hat das Talent, mal ein ganz Großer zu werden. Und er hat trotz seiner Jugend auch verstanden, dass sportlicher Erfolg immer auch mit harter Arbeit verbunden ist.“

Als der Deutsch-Spanier, der mit seiner Familie bis 2014 noch in Spanien lebte, im Alter von sechs Jahren in Taragona (in der Nähe von Valencia) das erste Mal einen Golfplatz betrat, verlief das Debüt zunächst enttäuschend. „Der Trainer wollte mich nicht trainieren, weil ich ihm zu jung war“, erinnert sich Garner.