Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

 

AZuBi - eine Bildungsinitiative

von Unternehmen aus der Region und der WZ

 

 

Artikel

Wilhelmshaven, Azubi

31.10.2016


Azubi-Aktion: "Ich lese auch das Horoskop"


Die Auszubildende Lena Jakusch liest jeden Morgen die WZ. Das Abonnement der Tageszeitung bezahlt ihr Arbeitgeber.


Lena Jakusch findet es gut, täglich die WZ lesen zu können.     WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Lena Jakusch findet es gut, täglich die WZ lesen zu können. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Von Norbert Stein

Wilhelmshaven - „Mich interessieren die Nachrichten aus Friesland am meisten“, sagt Lena Jakusch, im 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement bei der Nord-West-Oelleitung GmbH (NWO). Die Sanderin findet seit dem 1. September jeden Morgen die „Wilhelmshavener Zeitung“ in ihrem Briefkasten. „Das ist toll, vorher habe ich keine Tageszeitung gelesen, das ist ganz neu für mich.“ Ihr gefalle das Gefühl, eine Zeitung in der Hand zu halten. „Ich lese sie vor allem abends, wenn ich wieder zu Hause bin, dann habe ich mehr Ruhe als vor der Arbeit.“

Die Nord-West-Oelleitung GmbH nimmt zum zweiten Mal an der „AzuBi“-Aktion teil. „Wir finden die Aktion gut“, sagt Thomas Getrost, Kaufmännischer Leiter bei NWO. „Für uns ist es wichtig, dass auch die Auszubildenden über die wichtigsten Ereignisse in der Region informiert sind. Wir werden die Aktion deshalb auch weiterhin unterstützen.“

Außer für die lokalen Nachrichten interessiert sich Lena Jakusch auch für den Sportteil der WZ - und das Horoskop. „Vor allem lese ich die Fußballberichte und die Schiffsmeldungen“, sagt Lena Jakusch, „und auch das Horoskop schaue ich mir tatsächlich jeden Tag an“, schmunzelt die 19-Jährige.

Drei Jahre dauere ihre Ausbildung, während dieser Zeit durchläuft Lena alle Abteilungen des Unternehmens. „Wir legen Wert darauf, dass unsere Azubis die ganze Firma kennen lernen“, so Thomas Getrost. Zurzeit lerne sie die Arbeit in der Werkstatt kennen, sagt Lena, auch die Assistenz im Sekretariat stehe noch auf dem Programm.

Wohin sie der Weg nach der Ausbildung führen wird, wisse sie noch nicht. „Für diese Entscheidung habe ich ja auch noch ein bisschen Zeit.“ Zur Entspannung vom Arbeitsalltag geht Lena ins Fitness-Studio oder shoppen und trifft sich gern mit Freunden.

Ob sie und die anderen Teilnehmer an der „AzuBi“-Aktion auf dem neuesten Nachrichtenstand sind, wird alle 14 Tage mit einem Online-Quiz überprüft. „Das finde ich ganz ok, die zehn Fragen sind nicht allzu schwer“, sagt Lena, die sich gut vorstellen kann, später regelmäßig eine Zeitung zu lesen.