Page 4

WZ-GartenZeit - Ausgabe 9

Seite 4 Freitag, 2. Juni 2017 Ein Spaziergang durch die Gärten des Wangerlandes Es ist eine Premiere. Am 9. Juli findet der erste Wangerländer Gartenspaziergang statt. Viele schöne Privatgärten öffnen dann ihre Pforten. VON KLAUS HOMOLA WANGERLAND – Die Idee zum Wangerländer Gartenspaziergang wurde in der Lenkungsgruppe von „Erde und Flut“ schon im letzten Jahr geboren und wird nun im Juli 2017 realisiert. Zwölf Wangerländer Gartenbesitzer öffnen am Sonntag, 9. Juli, von 10 bis 17 Uhr ihre Gartenpforten und laden die Besucher zu einem Rundgang durch ihre Gärten ein. Doch nicht nur ein Gang durch die Gärten ist vorgesehen. In fast jedem Garten haben die stolzen Garteneigentümer ein kleines Programm zusammengestellt, sei es in literarischer Hinsicht mit Lesungen, in künstlerischer Manier mit Ölbildern, Aquarellen oder rustikalen Ausstellungstücken. Viel Mühe haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises „Gärten“ in den vergangenen Wochen und Monaten mit diesem Projekt gemacht. Den Abschluss bildet gegen 16 Uhr das Treffen aller Beteiligten im „Garten der Generationen“ in Hooksiel.Dort findet von 17 bis 20 Uhr die Abschlussveranstaltung statt. Gegen 17.15 Uhr begrüßt Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena die einladenden . . . gleich an der Autobahn-Abfahrt Varel-Obenstrohe Gönn‘ Dir Gutes, Gönn‘ Dir Busch! Obstbäume, Beerensträucher, Gartenbonsai, Heckenpflanzen, Rosen, blühende Ziersträucher und Stauden Solitär-Stauden: Funkien, Mammutblatt und Zierrhabarber sowie viele Garten-Accessoires. Gartengestaltung, Anpflanzung, Pflege – wir bauen schöne Gärten. Wir produzieren Natur und Schönheit. Verkauf: Wochentags bis 18 Uhr · Sa. bis 16 Uhr · So. 10 - 12 Uhr Baumschulen Varel-Obenstrohe Heidebergstraße 2 www.baumschulen-busch.de Gartenbesitzer und die Gäste. Danach hat der Sänger und Gitarrist Oliver Jüchems seinen Auftritt. Für das leibliche Wohl sorgt das Seniorenzentrum „AZURIT“. Gegen den Durst halten die Jugendlichen der Jugendpflege Wangerland bunte und vor allem alkoholfreie Getränke bereit. Die Windund Klangkünstlerin Jutta Kelm aus Oldenburg präsentiert diverse Windharfen im „Garten der Generationen“. Auch Gartenbilder werden gezeigt. In seiner Predigt wird Pfarrer Lars Bratke von der Marienkirche in Schillig an diesem Sonntag auf den „Gartenspaziergang“ eingehen. Die Organisatoren wünschen sich an diesem Tag natürlich schönes Wetter, damit alle Beteiligten das Ereignis in guter Erinnerung behalten werden. Denn eine Fortsetzung des Wangerlander Gartenspaziergangs soll folgen. Diese Gärten laden ein Theda Harms-Thiemann, Waddewarden, Sillensteder Straße 7 (Gartenberatung und Vorstellung von Staudenneuheiten) Iddem Müller, Kopperburg bei Tettens (Kunsthandwerk und Gartenmöbel aus Holz) Marlies und Günter Schwarz, Hooksiel, Sielhamm 26; Familie Heyken, Hohenkirchen, Bismarckstraße 41 (Lesung aus Gedichtband „Strandgut“); Almut Garmers, Neu-Augustengroden 24 (Bienenfreundlicher Garten mit Bienenschaukasten und Honigverkostung) Irmgard und Heinz Schwengels, Georg-Adden Straße 38, Hooksiel (Bilderausstellung); Kirsten und Rüdiger Janßen, Zum Schwimmbad 1, Tettens (Gartendeko aus Holz); Petra und Armin Daniel, Sielhamm 69, Hooksiel (Bilder- und Fotoausstellung); Lore Rothert, Wichtens 25 (bei Tettens); Irmelore Ueberschaar, Schillhörn 2, Hooksiel; Annette Oetken (Ferienhof Janssen), Wiardergroden (Märchenlesungen); Lothar Strübbe, Glockengasse 2, Tettens (Galerie mit Gemälden und Bildhauerei) Es wird gebeten, Hunde nicht mit in die Gärten zu bringen und darauf hingewiesen, dass nicht alle Gärten barrierefrei sind. Zwei der teilnehmenden Gärten am 1. Wangerländer Gartenspaziergang: oben der Garten von Petra und Amin Daniel, unten der von Irmelore Ueberschaar. FOTOS: PRIVAT


WZ-GartenZeit - Ausgabe 9
To see the actual publication please follow the link above