Page 2

WZ-GartenZeit Folge 3

Seite 2 -GARTENZeit Und welcher Rasentyp sind Sie? Liebe Gartenfreunde, „WZ-GartenZeit“ – Sonderbeilage der „Wilhelmshavener Zeitung“. Redaktion: Walburg Dittrich. Titelfoto: Dirk Gabriel-Jürgens. Anzeigen: Thomas Schipper. Verlag und Druck: Brune-Mettcker Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, Parkstraße 8, 26382 Wilhelmshaven, Postfach 1265, 26352 Wilhelmshaven. Die Zeitung ist in all ihren Teilen urheberrechtlich geschützt. Ohne vorherige Genehmigung durch den Verlag dürfen diese Zeitung oder alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen weder vervielfältigt noch verbreitet werden. Dies gilt ebenso für die Aufnahme in elektronische Datenbanksysteme und die Vervielfältigung auf CD-Rom. Telefon 0 44 21/488-0, Telefax allgemein 0 44 21/488 259, Telefax Redaktion 0 44 21/488 430, Telefax Anzeigen 0 44 21/488 258. E-Mail: redaktion@WZonline.de anzeigen@WZonline.de Internet: www.WZonline.de Online-Spezial Gar ten- und Pflanzenmesse Am Sonnabend und Sonntag , 22. und 23. April, findet im Dorf Wangerland in Hohenkirchen unter die zweite Wangerländer Hobbie Vorträge, vieles mehr. Es gibt Workshops und ein buntes Bühnenprogramm. Ammerländer Gar tentage rustikale Landpar tie Die „Ammerländer Gartentage“ im Rhododendronpark Gar ten- und Pflanzenmesse statt. Jeweils von 10 bis 18 Uhr ist die Messe geöffnet. Aussteller aus der Region aber auch aus dem Bundesgebiet informieren präsentieren und über Pflanzen, Samen, Gartengeräte, Gartendeko, Vogelhäuser und in Linswege findet am 13. Dargeboten und 14. Mai statt. werden Waren r und ums Thema Haus, Garten und Hof. Darunter Stauden, Gartenaccessoires, Antiquitäten, Dekoration Kunsthandwerk, und selbst gemachte Köstlichkeiten. Der Park ist täglich von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet. Kräuterwanderung „Krut un Unkrut“, so heißt die Kräuterwanderung mit Heike Duden am 24. April von 17.30 bis 19 Uhr. Anmeldung und Treffpunkt: Tourismusbüro Jever, Tel. 04461/939261. Park der Gär ten Am Sonntag, 23. April, wird im Park der Gärten in Bad Zwischenahn der Baum des Jahres, die Rotfichte (Foto), gepflanzt. Treffpunkt ist um 11 Bäume Uhr in der Allee der Jahres. Um 15 Uhr des gibt es eine Führung zum Thema Baumgruppen. Freitag, 21. April 2017 WZonline.de/garten sicher haben auch Sie ein kleineres oder größeres Stück Rasen in Ihrem Garten. Rasenflächen sind für die meisten – man kann fast sagen für alle – Hobbygärtner ein Grundbestandteil ihres grünen Paradieses. Trotzdem scheiden sich beim Thema Rasen die Garten-Geister. Da gibt es diejenigen Gartenfreunde, für die ein Rasen den pflegeleichteren Teil des Gartens darstellt und für die jedes Stück Rasen mehr pure Arbeitserleichterung bedeutet. Rasenmähen ist für sie scheinbar das reinste Vergnügen. Dann gibt es die Pflanzenfreunde, ganz besonders die Staudenfreunde, die am liebsten jedes Stück Rasen umgraben würden, um noch mehr Platz für ihre geliebten Stauden zu gewinnen. Hinter einem Rasenmäher herzutrotten ist für sie reine Zeitverschwendung, lieber zupfen sie stundenlang das Unkraut zwischen ihren Lieblingen. Die Naturschützer unter den Hobbygärtnern halten vom Rasenmähen in der Regel wenig bis gar nichts. Wachsen lassen ist ihre Devise, mit allen Kräutlein und Pusteblümchen, die auf so einer ökologischen Wiese so vorkommen und über die sich Vögel und Insekten mit Vorliebe hermachen. Jedem Tierchen sein Plaisirchen. Es gibt die „normalen“ Gartenfreunde, die wenig Aufhebens um ihren Rasen machen und die weder Moos noch Gänseblümchen stören. Der Rasen dient ihnen als Spielwiese, nicht nur für Kinder. Und es gibt Gartenbesitzer, für die eine Golfplatz-gestylte, sauber abgestochene oder eingefasste Rasenfläche ein wahres Prestigeobjekt ist, das am besten gar nicht betreten werden darf. Zeige mir Deinen Rasen und ich sage Dir wer Du bist, könnte man das bekannte Sprichwort abwandeln. Aber egal, wie so ein Stück Rasen behandelt und gepflegt wird, es ist wenigstens grüne Natur, lässt das Regenwasser abfließen und liefert Sauerstoff. Kies- und Schotterbeete können das nicht. In diesem Sinne – lassen Sie die Rasenmäher brummen. Tipps zur Rasenpflege finden Sie auf Seiten 4. Ihre WZ-GartenZeit-Redaktion Beim Thema Rasenpflege scheiden sich die meistens Garten-Geister. FOTO: AGR/BOSCH


WZ-GartenZeit Folge 3
To see the actual publication please follow the link above