Page 9

Berufswahl 2016 - Wilhelmshavener Zeitung

4 88-0 - Ihre Telefonnummer wenn es um Anzeigen geht. WZonline.de/berufswahl Seite 9 Berufswahl 2016 Sonnabend, 13. Februar 2016 Dual: Berufsausbildung und Studium zugleich WILHELMSHAVEN/FRIESLAND – Ein duales Studium ist wohl das begehrteste Studienmodell unserer Zeit. Nicht nur weil es in den überwiegenden Fällen bezahlt ist, sondern weil es auf Grund seiner Praxisorientierung eine ganz besondere Perspektive und somit auch Karrieremöglichkeiten aufzeigt. Die Studierenden erhöhen durch den frühzeitigen Kontakt mit den Unternehmen ihre Beschäftigungschancen und werden von Studienbeginn an mit betrieblichen Abläufen vertraut gemacht. Die Unternehmen gewinnen im Gegenzug Mitarbeiter, die sich rasch in die Unternehmensabläufe einbinden lassen und ein hohes Entwicklungspotenzial mitbringen. Das Duale Studium Insurance, Banking and Finance (IBF) erstreckt sich über vier Jahre, wobei sich Praxisphasen im Unternehmen und Studienphasen in Universitäten (hier Oldenburg) oder an Hochschulen (hier Jade Hochschule) abwechseln. Gute Abiturienten können eine fundierte Berufsausbildung mit einem praxisbezogenen dualen Bachelor-Studium kombinieren. Nach zwei Jahren steht die IHKPrüfung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann an. Für den Studienbeginn benötigt man neben der Bewerbung an der Hochschule zwingend ein Ausbildungsverhältnis in der Bank-, Finanz oder Versicherungswirtschaft. Wer schon eine Ausbildung als zum Beispiel Bankbetriebswirt oder Versicherungsfachwirt abgeschlossen hat, benötigt neben der Bewerbung an der Hochschule den Nachweis über ein Arbeitsverhältnis in der Bank-, Finanz- oder Versicherungswirtschaft. Durch die enge Verzahnung von akademischer Lehre und beruflicher Praxis sind die Absolventen bestens vorbereitet für vielschichtige Führungspositionen in der Finanzbranche und entsprechenden Abteilungen in den Bereichen Dienstleistung, Handel und Industrie. Die breite betriebswirtschaftliche Ausrichtung des Studiums vermittelt den Absolventen Einblicke in die Finanzbranche sowie vertiefte Kenntnisse aus allen Bereichen der Wirtschaft. Bachelor und Master of Business Administration sind Betriebswirtschaftler. Sie übernehmen Managementaufgaben und treffen unternehmerische Entscheidungen in unterschiedlichen betrieblichen Funktionsbereichen. Sie entwerfen, koordinieren und kontrollieren die Planung und Entwicklung eines Unternehmens. Im Finanz- und Rechnungswesen entwickeln sie Ziele und Konzeptionen für die Finanzplanung und überwachen das gesamte Finanz und Rechnungswesen des Unternehmens. In Einkauf und Beschaffung verantworten sie den kostengünstigen und termingerechten Einkauf von Roh-, Hilfsund Betriebsstoffen, Halbund Fertigfabrikaten sowie Betriebsmitteln und analysieren die nationalen und internationalen Beschaffungsmärkte. Im Vertrieb planen und organisieren sie den Verkauf auf in- und ausländischen Märkten und erstellen Absatzpläne. In der Betriebsorganisation optimieren sie unter anderem Arbeitsabläufe einschließlich der Produktion und Informationsflüsse mit Hilfe der EDV. Darüber hinaus sind sie auch in der Firmenkundenbetreuung, im Finanzwesen sowie in der Management-, IT- und Personalberatung tätig. Der duale Bachelorstudiengang Allgemeine Verwaltung Arbeitsplatz Rathaus: Die Stadtverwaltung bietet verschiedene duale Studiengänge an. FOTO: DITTRICH passt sich der Entwicklung der Kommunalverwaltungen an, die sich immer mehr zu modernen, kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen entwickeln. Daher spielt auch Kundenorientierung im Studium eine Rolle. Der Studiengang vermittelt alle notwendigen Kenntnisse, um Fach- und Führungskräfte der Stadt auszubilden. Zu den Aufgaben gehört beispielsweise das Treffen von Entscheidungen auf der Grundlage von Gesetzen. Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist mindestens die Fachhochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss. Die Bewerber sollten zudem kontaktfreudig und teamfähig sein sowie die Bereitschaft zeigen, sich für Kunden einzusetzen. Dualer Studiengang Verwaltungsbetriebswirt: Beamte im gehobenen Dienst der Allgemeinen (Inneren) Verwaltung übernehmen als Kommunal-, Landes oder Bundesbeamte Sachbearbeitungs- und Führungsaufgaben bei unterschiedlichen Verwaltungsbehörden. Sie können im öffentlichen Dienst in allen Aufgabenbereichen tätig sein, die nicht – wie Polizei oder Steuerverwaltung – besonderen Laufbahnen vorbehalten sind, etwa im Haushalts und Finanzwesen, im Personalwesen, in der Organisation oder in der Datenverarbeitung. Je nach Sachgebiet sind sie z.B. in Bauämtern in Genehmigungsverfahren für Bauvorhaben eingebunden, koordinieren in Verkehrsämtern Planungen zu Verkehrswegen, prüfen in Umweltämtern die Umweltbelastungen durch eine geplante Abfalldeponie, unterstützen in Sozialreferaten Bürger in schwierigen sozialen Lagen, vermitteln Sozialwohnungen, fördern den Erhalt von Wohnraum und betreuen Ratsuchende in Migrationsfragen. Nach den jeweiligen Rechts- und Verwaltungsvorschriften bereiten sie Entscheidungen vor oder treffen diese selbst. Bei entsprechender Berufserfahrung übernehmen sie auch Leitungs- und Führungsaufgaben, leiten etwa ein Sachgebiet, eine Gruppe, ein Referat oder eine Dienststelle. Verwaltungsbetriebswirte arbeiten in Behörden aller Art, von Ausführungsbehörden über Ober- und Mittelbehörden bis hin zur Ministerialebene, finden jedoch auch Einsatzgebiete in privatisierten Unternehmen oder der Privatwirtschaft. Arbeitsplatz Bank: Ein duales Studium bei einer Bank kombiniert die Berufsausbildung zum Bankkaufmann und ein Studium der Finanzwirtschaft. FOTO:DPA NIETIEDT-AUSBILDUNGSTAG REINSCHAUEN - INFORMIEREN - ZUKUNFT FINDEN! Wir laden Euch herzlich dazu ein, sich über Berufe des Malers und Lackierers, Gerüstbauers und Bodenlegers zu informieren. WANN: SAMSTAG, 20. FEBRUAR 2016, VON 11:00 BIS 14:00 UHR. WO: AUF UNSEREM FIRMENGELÄNDE, ZUM ÖLHAFEN 6 IN WILHELMSHAVEN. Mit Vorführungen, Mitmach-Aktionen, Informationen zu Praktikumsplätzen und Bewerbungsunterlagen-Check! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! NIETIEDT GRUPPE · Zum Ölhafen 6 · 26384 Wilhelmshaven · Tel. 0 44 21 300 400 · E-Mail info@nietiedt.com · www.nietiedt.com Auch für 2016 haben wir noch Ausbildungsplätze zu besetzen. Schriftliche Bewerbung an: Jacobs Malereibetrieb GmbH Krabbenweg 21 26388 Wilhelmshaven


Berufswahl 2016 - Wilhelmshavener Zeitung
To see the actual publication please follow the link above