Page 6

WZ Berufswahl 2019

Bankkaufleute arbeiten immer eng mit ihren Kunden zusammen. DPA-FOTO: WELZ Ein abwechslungsreicher Alltag Fortsetzung von Seite 5 Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Bundesverwaltung erledigen Büro und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen des Bundes. Sie bearbeiten Verwaltungsvorgänge, erarbeiten Verwaltungsvorschriften sowie -entscheidungen und erstellen Berichte. Verwaltungsfachangestellter der Fachrichtung Bundesverwaltung ist ein dreijähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst. Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Bundesverwaltung finden Beschäftigung bei Bundesbehörden, , beim Kraftfahrt-Bundesamt, bei der Bundesagentur für Arbeit oder beim Bundesrechnungshof. Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten bei Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammern. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften sowie -entscheidungen, führen Akten, prüfen Anträge und beraten Bürger. Verwaltungsfachangestellter der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst. Beschäftigung gibt es in Handwerkskammern, in Industrie und Handelskammern sowie bei Wirtschafts- und Arbeitgeberverbänden. Bankkaufleute unterstützen Kunden in Geldangelegenheiten. Sie informieren z.B. über Kapitalanlagen, Kontoführung und wickeln den in- oder ausländischen Zahlungsverkehr Verwaltungsfachangestellte halten das öffentliche Leben am Laufen. DPA-FOTO: EBENER für Kunden ab. Sie beraten zu Privat- und Firmenkrediten, Bausparverträgen, Lebensversicherungen oder anderen Verträgen, bahnen Vertragsabschlüsse an und bearbeiten diese. Im internen Bereich eines Kreditinstitutes planen und steuern sie Arbeitsabläufe. Darüber hinaus führen sie Kontrollen im Rechnungswesen durch und überwachen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und innerbetrieblicher Richtlinien. Bankkaufleute finden Beschäftigung in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen sowie an Börsen oder im Wertpapierhandel. Finanzwirte befassen sich als Beamte oder Angestellte bei Steuer- und Finanzbehörden mit der Verwaltung von Steuern wie Einkommen-, Körperschaft-, Grunderwerb- und Erbschaftsteuer. Sie betreuen Arbeitsgebiete im Bereich der Veranlagung, Bewertung, Vollstreckung, Betriebsprüfung bzw. Steuerfahndung. Im Zolldienst sind sie z.B. in der Zollabfertigung und Zollfahndung oder im Grenzaufsichtsdienst tätig. Beschäftigung finden Finanzwirte in erster Linie bei der Finanz- bzw. Steuerverwaltung sowie im Zolldienst, aber auch in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, in Rechtsanwaltskanzleien, bei Consulting-Unternehmen, in Steuerberaterkammern, bei Banken und Kreditinstituten oder bei Versicherungsunternehmen. Wirtschaftsingenieure und -ingenieurinnen sind Spezialisten mit fachübergreifendem Wissen. Für eine maßgeschneiderte Problemlösung vereinen sie Kenntnisse aus Technik und Ingenieurwesen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichem Denken. Deshalb sind die Tätigkeitsfelder für Wirtschaftsingenieure und -ingenieurinnen so vielfältig: Sie arbeiten im Maschinenbau, in der Elektroindustrie, im Fahrzeugbau, in der Produktentwicklung, in der Qualitätskontrolle oder Logistik, aber auch in der Datenverarbeitung, im Rechnungswesen oder im Consulting. Im Dienstleistungssektor erstellen die ausgebildeten Ingenieure der Wirtschaft z.B. Risikoanalysen und Programme zur Schadensvorsorge, in Verkehrsunternehmen gehören sie zur Planungsabteilung, in Banken zur Kreditabteilung. Die Schwerpunkte des Studiums liegen in Elektrotechnik, Betriebswirtschaftslehre und Informatik.


WZ Berufswahl 2019
To see the actual publication please follow the link above