Page 4

Berufswahl 2016 - Wilhelmshavener Zeitung

WZonline.de/berufswahl Kaufleute sind in vielen Bereichen unentbehrlich Fortsetzung von Seite 3 Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen sind gefragter denn je. Denn Logistik ist das Zauberwort in der modernen Volkswirtschaft. Alles muss „just in time“ zur Stelle sein, ob in der Industrie, im Transportwesen oder im Handel. Den Warentransport zu organisieren und abzurechnen, ist Aufgabe der Kaufleute für Spedition und Logistik. Sie arbeiten in Unternehmen, die etwa in der Güterbeförderung im Straßen oder Eisenbahnverkehr oder in der Schifffahrt aktiv sind, sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, Umschlag und die Lagerung von Gütern und überwachen das Zusammenwirken der an einer Logistikkette Beteiligten. Sie beraten und betreuen Kunden, zum Beispiel in der Wahl des geeigneten Transportmittels bzw. -verfahrens oder in Fragen der Verpackung, kalkulieren Preise, arbeiten Angebote aus, bereiten Verträge vor und kümmern sich um den Versicherungsschutz. Ist ein Auftrag erteilt, beauftragen sie Transportunternehmen mit der Durchführung, fertigen Warenbegleit, Fracht- und Zollpapiere aus und überwachen die Abwicklung des Auftrags. Sie bearbeiten Kundenreklamationen und kümmern sich um die Regulierung von Schäden. Ihr Job ist oft grenzüberschreitend. Dabei bedienen sie sich modernster Kommunikationsmittel. Die neuen Kommunikationsmedien haben auch den Beruf des Kaufmanns erweitert. So gibt es heute den Kaufmann für Dialogmarketing, dessen Besonderheit es ist, die Kundenbeziehung über Telefon oder Internet zu pflegen, meistens im Auftrag von Kunden. Der Kaufmann für Dialogmarketing, der zumeist in Service- oder Callcentern arbeitet, organisiert den Dialog mit den Kunden, organisiert Kapazitäten, entwirft Projekte und Kampagnen, steuert sie und achtet auf die Wirtschaftlichkeit. Teilweise treten Dialogmarketing- Kaufleute auch selbst in direkten Kundenkontakt, bearbeiten Anfragen, Aufträge und Reklamationen und führen Gespräche zur Kundenbindung. Ihr wichtigstes Handwerkszeug sind neben Computer und Telefon eine geschulte Sprache und Gesprächsführung, um dieWünsche der Kunden herauszuhören oder im Fall von Reklamationen ihren Ärger in Problemlösungen zu kanalisieren. Reisebuchung, Versicherungsabschluss, technischer Support – je nachdem, für welchen Auftraggeber sie die Kundenbeziehung pflegen, müssen sich Kaufleute für Dialogmarketing in die unterschiedlichsten Sachgebiete einarbeiten und zumExperten werden. Ob Bücher, Loseblattwerke, Softwareprodukte,Musik oder Webangebote: Medienkaufleute Digital und Print vermarkten unterschiedliche Medienprodukte. In Zeitungsund Zeitschriftenverlagen kontrollieren sie die Zustelldienste für Abonnements, bearbeiten Reklamationen und arbeiten daran, Anzeigenkunden und Abonnenten zu gewinnen bzw. zu binden. Auch im Anzeigenwesen von Zeitungen und Zeitschriften sind Medienkaufleute Digital und Print tätig. Sie führen Beratungs und Verkaufsgespräche mit gewerblichen Kunden oder Werbeagenturen und informieren sie ausführlich darüber, wo und zu welchen Konditionen die künftige Anzeige platziert wird und wie sie aussehen soll. Private Anzeigen nehmen sie ebenfalls entgegen und bearbeiten sie. Medienkaufleute stehen in regem Kontakt zu den Kunden. So beraten sie über Produkte und Dienstleistungen und verkaufen Digital- und Printmedien. Zudem pflegen sie Kundendatenbanken und führen Händlerverzeichnisse mit Stammdaten, der Lieferauflage und den Verkaufskonditionen. Sie bearbeiten Bestellungen, schreiben Rechnungen oder stellen Versandpapiere zusammen. Medienkaufleute Digital und Print finden Beschäftigung in erster Linie in Verlags- und Medienunternehmen, aber auch im Mediengroßhandel oder in Unternehmen der Medienproduktion. Bankkaufleute unterstützen Kunden in Geldangelegenheiten. Sie informieren über Möglichkeiten der Geldund Kapitalanlage sowie der Kontoführung und wickeln Kundenaufträge im in- und ausländischen Zahlungsverkehr ab. Sie beraten zu Privatund Firmenkrediten, Bausparverträgen, Lebensversicherungen und anderen Verträgen, bahnen Vertragsabschlüsse an und bearbeiten diese. Im internen Bereich eines Kreditinstitutes planen und steuern sie Arbeitsabläufe. Darüber hinaus führen sie Kontrollen im Rechnungswesen durch und überwachen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und innerbetrieblicher Richtlinien. Klassischerweise arbeiten Bankkaufleute in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen, an Börsen oder im Wertpapierhandel. Immobilienkaufleute arbeiten in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft, wo sie Kunden in sämtlichen Fragen rund um Haus, Wohnung oder Grundstück beraten. Sie erwerben und verwalten Immobilien und Grundstücke, vermitteln, vermieten bzw. verpachten oder verkaufen sie. Außerdem begleiten sie Bauvorhaben und erstellen Finanzierungskonzepte. Sie führen Objektbesichtigungen, Beratungsgespräche sowie Kauf- und Verkaufsverhandlungen durch. Außerdem planen und betreuen sie Neubau, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekte. Wenn sie in derWohnungseigentumsverwaltung tätig sind, führen sie Eigentümerversammlungen durch, erstellen Betriebskostenabrechnungen oder erledigen Wohnungsübernahmen und -abgaben. Auch das technische Gebäudemanagement organisieren sie, zum Beispiel bearbeiten sie Schadensmeldungen oder erteilen Instandsetzungsaufträge. Immobilienkaufleute finden Beschäftigung in erster Linie in Wohnungsbauunternehmen, bei Immobilienmaklern und -verwaltern, in Immobilienabteilungen von Banken und auch bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Immer freundlich am Telefon: Kaufleute für Dialogmarketing haben überwiegend telefonischen Kundenkontakt. FOTO: DPA/RUMPENHORST Du: Motiviert. Redegewandt. Gut organisiert. Wir: arvato. Top Arbeitgeber. Ausgezeichneter Ausbilder. Gemeinsam: Klasse Zukunft! arvato services Wilhelmshaven ist eine 100-prozentige Tochter des internationalen Medien- und Dienstleistungsunternehmens Bertelsmann. Als Dienstleistungsunternehmen stehen wir für effektive Lösungen rund um die Kundenkommunikation. Mehr als 1.300 arvato Kolleginnen und Kollegen betreuen die Kunden namhafter Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Tourismus, Telekommunikation und dem öffentlichen Sektor. Wir suchen zum 01. August 2016 AUSZUBILDENDE Tourismuskaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Dialogmarketing Kaufmann/-frau für Büromanagement Was wir uns von Ihnen wünschen guter Schulabschluss, bevorzugt Realschulabschluss oder Abitur Freude am Umgang mit Menschen hohe Motivation und Teamgeist gute Englischkenntnisse und eine schnelle Auffassungsgabe Selbstständigkeit und PC-Kenntnisse bei zukünftigen Tourismuskaufleuten freuen wir uns über Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch oder Niederländisch Was wir Ihnen bieten interessante, prüfungs- und praxisrelevante Ausbildung spannende Projekte, Workshops und Zusatzaktivitäten Erweiterung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten über den normalen Ausbildungsrahmen hinaus umfassender Einblick in verschiedene Unternehmensbereiche bei Interesse ermöglichen wir Ihnen ein Auslandspraktikum Nutzen Sie Ihre Chance zum Einstieg in ein interessantes und abwechslungsreiches Berufsleben und richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: arvato direct services Wilhelmshaven GmbH Jana Burggraef I Olympiastraße 1 I 26419 Schortens Telefon: 04421 76 84 444 E-Mail: bewerbung-whv@bertelsmann.de www.wilhelmshaven.arvato-customer-services.de Seite 4 Berufswahl 2016 Sonnabend, 13. Februar 2016


Berufswahl 2016 - Wilhelmshavener Zeitung
To see the actual publication please follow the link above