Page 9

AWV - KOMPETENT. KONSTRUKTIV. KLAR. - Sonderbeilage Wilhelmshavener Zeitung

9. JANUAR 2016 SEITE 9 Fachkräfte in die Region locken Die Ems-Achse wirbt um Fachkräfte für die Region. So will man dem demografischen Wandel begegnen. EMSLAND/SI – „Ems-Achse? Was ist das?” so lautete häufig die Reaktion, die die Ems- Achse in den Anfangstagen der Fachkräfteanwerbetour „Ems-Achse mobil“ von den Messebesuchern erhielt. Kein Wunder, war die Ems-Achse doch als Region, die auf Jobmessen um Fachkräfte wirbt, Ende 2010 ein absolutes Novum, berichtet ihr Geschäftsführer Dr. Dirk Lüerßen. Zwei Dinge kommen der Ems-Achse bis heute zu Gute: 1. Das Messeteam kann jeden Besucher ansprechen, da angesichts von über 430 Mitgliedern prinzipiell für jede Fachkraft ein oder mehrere passende Arbeitgeber dabei sind und 2. viele Besucher reagieren sofort positiv, sobald sie erfahren, um welche Region es sich handelt. Grund: viele Fachkräfte kennen die Ems- Achse aus dem Urlaub und verbinden damit positive Erinnerungen. Überrascht wurde das Messeteam als es erstmals einen Standort zum zweiten Mal besuchte: anders als im Jahr zuvor kamen auf einmal Besucher von sich aus gezielt auf den Messestand zu – sei es, dass sie die Ems-Achse bereits im Vorjahr kennen gelernt hatten oder auf Empfehlung eines Bekannten erschienen. Dass die Ems-Achse so schnell bekannt werden würde, damit hatte keiner der Beteiligten gerechnet. Insgesamt ist die Anwerbetour durch eine beständige Professionalisierung geprägt. Da die Abstimmung für das gesamte Corporate Design anfangs längere Zeit in Anspruch nahm, entschied sich die Gruppe für ein pragmatisches Vorgehen. Dies drückte sich z. B. darin aus, dass das Messeequipment anfangs aus einem alten Küchentisch des Projektleiters und zwei gebrauchten Bürostühlen und einem Teppich des damaligen Geschäftsführers bestand. Das gleiche galt für das Design des Ems-Achse-Mobils. Die VW Caravelle ist heute ein echter „Hingucker“ und hat einen eigenen Kultstatus entwickelt. Das auffällig fröhliche Design animiert des Öfteren Passanten dazu, ihr Fotohandy zu zücken und das Mobil zu fotografieren. Bei einem Stopp in Bochum nahm das Team sogar direkt die Bewerbung eines solchen zufällig vorbeikommenden Fotografen entgegen. Regelmäßig werden die Anzahl der Messekontakte, die angefallenen Kosten aber auch vermeintlich weiche Kriterien wie „Zusammensetzung der Besucher“, „Reaktionen der Fachkräfte auf die Ems-Achse“ erfasst. Die Analyse der Ergebnisse dient der kontinuierlichen Optimierung der Messeplanung. Zentrale Instrumente sind das Stellen- und Unternehmensportal Job-Achse und der Bewerberprofilbogen bzw. der Bewerbernewsletter. Beide dienen dazu, Kontakte zwischen Unternehmen und Fachkräften herzustellen. Die Job-Achse verdeutlicht, dass die Ems-Achse nicht nur eine lebenswerte nd touristischattraktive Region ist, sondern auch konkrete Stellenangebote bietet. Die Tatsache, dass seit Beginn der Initiative bis heute Unternehmen der Ems-Achse ihre Stellenangebote, Praktikums und Ausbildungsplätze mitteilen, stellt nach Ansicht von Lüerßen einen wichtigen Erfolgsfaktor dar und zeige, dass die Betriebe den Nutzen erkannt hätten. Der Norden Niedersachsens darf seine jungen Leute nicht verlieren. Die Ems-Achse entwickelt Anwerbe-Initiativen. FOTO: DIANA_DRUBIG/FOTOLIA.COM


AWV - KOMPETENT. KONSTRUKTIV. KLAR. - Sonderbeilage Wilhelmshavener Zeitung
To see the actual publication please follow the link above