Page 8

AWV - KOMPETENT. KONSTRUKTIV. KLAR. - Sonderbeilage Wilhelmshavener Zeitung

SEITE 8 9. JANUAR 2016 Ems-Achse könnte Vorbild sein Die Ems-Region hat aus der Not eine Tugend gemacht: Enge Kooperation brachte die Region wirtschaftlich voran. WILHELMSHAVEN/EMSLAND/GA – Ein erfolgreiches Modell für interkommunale Zusammenarbeit ist die Ems-Achse, ein Zusammenschluss von Unternehmen und kommunalen Gebietskörperschaften, der vom Landkreis Wittmund bis zur Grafschaft Bentheim reicht. Insgesamt zählt der Verein heute 500 Mitglieder; angefangen hat man mit 50. Dr. Dirk Lüerßen, Geschäftsführer der Wachstumsregion Ems-Achse e. V., berichtete im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes Jade im Atlantic Hotel, wie seine Organisation arbeitet und welche Erfolge sie in der Vergangenheit erzielt hat. Der Verein kümmere sich mit elf Mitarbeitern um drei Schwerpunktthemen: die Vernetzung der Betriebe, das Regionallobbying (unter anderem mit einem parlamentarischen Abend in Hannover) und die Fachkräfte-Gewinnung. Bei einer Arbeitslosenquote im Raum Lingen/Meppen von 2,5 Prozent hätten die Bemühungen um qualifizierte Arbeitskräfte zunehmend Bedeutung gewonnen, so Lüerßen. Die Ems-Achse war 2015 auf 28 Job-Messen präsent, betreibt ein Job-Portal und bemüht sich darum, Ehemalige, die die Region verlassen haben, zurückzugewinnen. Der größte Werbeerfolg für die Ems-Region sei die Anwerbung von 15 Spaniern gewesen, sagte Lüerßen. „Darüber haben alle berichtet – von der ARD bis zum arabischen Sender Al Jazeera.“ Inzwischen würden rund hundert Spanier im Emsland arbeiten. Der Impuls für die Bildung der Ems-Achse sei vom privat mitfinanzierten Lückenschluss der Autobahn 31 ausgegangen. Dabei habe die Region erkannt, dass es Themen gibt, bei denen man nur gemeinsam Erfolg haben kann – trotz jahrelang gepflegter Vorbehalte zwischen Emsländern und Ostfriesen. Der Vereinsvorstand hat je 15 Mitglieder aus Wirtschaft und Kommunen. Vorsitzender ist stets Wirtschaftsvertreter; zurzeit Bernard Krone, der aufgrund der Wetterlage nicht nach Wilhelmshaven kommen konnte Wir wünschen weiterhin viel Erfolg! Dr. Dirk Lüerßen stellte die Wachstumsregion Ems-Achse e. V. auf der Mitgliederversammlung des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes Jade vor. WZ-FOTO: GABRIEL-JÜRGENS


AWV - KOMPETENT. KONSTRUKTIV. KLAR. - Sonderbeilage Wilhelmshavener Zeitung
To see the actual publication please follow the link above